Kolumne


5.500 Unterschriften…!

Da die offizielle Bestätigung der Anzahl der Unterschriften der ULC-Petition gegen die unsozialen und horrenden Bank- und Postgebühren beim Schreiben dieser Zeilen von der Abgeordnetenkammer noch nicht vorlag, können wir uns derzeit ...

Unser Fazit zur Regierungserklärung!

Zufriedenheit und Ernüchterung könnte man als Fazit die Regierungserklärung aus der Sicht des Konsumentenschutzes umschreiben. Effektiv wurde mit der Gründung eines eigenständigen und unabhängigen Ministeriums f&uum ...

Et geet elo duer…!

Da die Regierungserklärung der neuen Regierung beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht vorlag, können wir uns erst in der nächsten Januar-Ausgabe des „de Konsument“ mit der Erklärung aus der Sicht des Konsumentenschu ...

Für einen stärkeren Verbraucherschutz!

Anlässlich der ULC-Generalversammlung am 16. Mai, standen die an die Parteien gerichteten Forderungen für einen stärkeren Verbraucherschutz im Mittelpunkt. Im Vorfeld der Legislativwahlen vom 14. Oktober 2018, traf die ULC die Ver ...

Forderungskatalog an die Parteien!

Mit den in diesem Jahr stattfindenden Wahlen geht wieder eine Legislaturperiode zu Ende. Am 14. Oktober wird die Bevölkerung erneut ein neues Parlament wählen. Wie das neue Parlament und die Regierung aussehen werden, ist im Endeffekt am ...

Auf ein Neues…!

Langsam aber sicher bewegen wir uns dem Ende eines arbeitsreichen Jahres entgegen. Vor allem war dieses Jahr 2017 für die ULC durch die Aktionen gegen die ungerechten und unsozialen Bankgebühren sowie die Schließung der Post- und Ban ...

David gegen Goliath

So oder ähnlich könnte man unsere Protestaktion gegen die unverantwortliche und unsoziale Gebührenpolitik der Banken und der Post sowie die Schließung von Filialen beschreiben. Rund 10.000 Unterschriften gegen diese Gebü ...

Es bleibt noch so manches zu erledigen…!

Nach einem für die Konsumenten schwierigen Jahr, begann dieses mit der seit Jahren angekündigten Indextranche und den Steuererleichterungen, so wie mit verschiedenen anderen Maßnahmen, welche die Kaufkraft, nach den Sparmaßnahme ...

Nicht im Interesse der Konsumenten…!

Mit riesigen Schritten geht wieder ein bewegtes Jahr dem Ende entgegen. Ein nicht gerade rosiges Jahr für die Verbraucher. Zu oft wurden die Konsumenten zur Kasse gebeten und daran wird sich, trotz Steuerreform, auch im kommenden Jahr, nicht a ...

Die ULC in der Pflicht aller Konsumenten!

Die am 11. Mai stattgefundene jährliche Generalversammlung der ULC bot wie immer eine gute Gelegenheit Bilanz des vorhergehenden Jahres zu ziehen sowie einen Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten zu wagen. Denn Probleme im Konsume ...

Vor schwierigen Herausforderungen…

Das neue Jahr begann nicht besser, als das alte endete, nämlich mit weiteren Preiserhöhungen. Diesmal trifft es die älteren Mitbürger, die in den verschiedenen Altersheimen kräftig draufzahlen müssen. Tariferhöhun ...

Vorwort: Wenn die Kaufkraft schwindet…

Trotz der UBS-Bank Studie, welche besagt, dass die Arbeitnehmer hier in Luxemburg anscheinend die höchste Kaufkraft und die höchsten Löhne besitzen, schwindet die Kaufkraft der Verbraucher allmählich dahin. Nicht nur, dass die ...

Nach der Generalversammlung…

Anfang des vergangenen Monats hielt die ULC ihre alljährliche ordentliche Generalversammlung ab, um einerseits Bilanz des vergangenen Jahres zu ziehen und andererseits einen Ausblick auf die kommenden Monate zu wagen. Die individuelle Betreuu ...

Was erwartet die Verbraucher 2015?

Alles in allem kann man behaupten, dass das vergangene Jahr für die Verbraucher nicht zu den edlen Jahrgängen zählt. Mit allen vorgesehenen Mehrwert- steuern-, Taxen- und anderen Steuererhöhungen, wird das nun vor uns liegende Ja ...

Keine rosigen Zeiten für die Verbraucher !

Für die Verbraucher sind derzeit effektiv keine rosigen Zeiten, müssen sie doch einerseits ab dem nächsten Jahr noch viel tiefer in die Tasche greifen als bisher, während ihnen andererseits kein zusätzliches Mehreinkommen zur ...

Die ULC lässt sich keinen Maulkorb verpassen!

Wann immer die Verbraucherinteressen auf dem Spiel stehen, ist es die Pflicht des Konsumentenschutzes sich zu Wort zu melden, um diese zu verteidigen. So wie dies seit jeher der Fall war, war es ebenfalls während der vergangenen Monate. Nicht nu ...

Nein zum Freihandelsabkommen!!!

Sofortiger Stopp der Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA gefordert Breites Bündnis von sozialen, landwirtschaftlichen, Nord/Süd- und Umweltorganisationen: Seit Juli 2013 verhandeln die EU und die USA ü ...

Kontraproduktiv, ungerecht und unsozial!

Anlässlich der vor kurzem stattgefundenen Pressekonferenz wiederholte die ULC erneut ihren Unmut in Bezug auf die bevorstehende zwei prozentige TVA-Erhöhung. Diese Erhöhung ist der ULC ein Dorn im Auge, weil sie schlicht und einfach ko ...