Das Baurecht


Das Baurecht

Ein Immobilienkauf gehört zweifellos zu den wichtigsten Finanzinvestitionen, die eine natürliche Person im Lauf ihres Lebens tätigen kann, und somit stellen die (künftigen) Eigentümer sich zahlreiche Fragen.

Vor und nach dem Kauf sieht sich der Erwerber vielen Fragen gegenüber, z.B.:

  • Ist es besser, ein bereits erbautes Haus zu kaufen, oder soll man doch lieber ein neues Haus errichten lassen?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Verkaufsvorvertrag und einem Reservierungsvertrag?

Die Antworten auf diese Fragen und viele zusätzliche Informationen zu diesem Thema finden sich in der von der ULC bereits veröffentlichten Broschüre „Erwerb von Wohneigentum“, die den künftigen Eigentümern Antworten auf all jene Fragen bieten soll, die sich vor dem Erwerb einer Immobilie stellen.

Die vorliegende Broschüre soll nun jene Fragen beantworten, die sich dem Verbraucher nach dem Erwerb einer Immobilie stellen, z.B.:

  • Was tun, wenn man nach einigen Jahren merkt, dass Ausführungsmängel vorliegen?
  • Gegen wen und innerhalb welcher Fristen muss man vorgehen?
  • Was fällt in den Anwendungsbereich der Zehnjahresgarantie?
  • Warum unterscheidet man zwischen Rohbauarbeiten und Ausbauarbeiten oder zwischen verborgenem und offenem Mangel?
  •  Was tun, wenn das Bauunternehmen Konkurs anmelden muss?

Diese Broschüre wendet sich daher nicht nur an Personen, die eine bereits bestehende Immobilie gekauft haben, sondern auch an jene, die ein Haus über einen Bauträger oder direkt mit einem Architekten und einem Unternehmer errichten ließen.

Die Broschüre, herausgegeben mit der finanziellen Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft und Aussenhandel, ist erhältlich am Sitz der Union Luxembourgeoise des Consommateurs in L-1274 Howald, 55, rue des Bruyères. Mitgliedern der Union Luxembourgeoise des Consommateurs wird auf Anfrage ein Exemplar zugeschickt. Die Broschüre kann aber auch von der Internetseite der ULC www.ulc.lu heruntergeladen werden.