Ihre letzten gestellten Fragen



Kategorienliste


Die 2 letzten gestellten Fragen

Ich wollte die Boden- und Wandbeläge in zwei Räumen meines Hauses erneuern lassen und habe mir von einer örtlichen Firma einen Kostenvoranschlag erstellen lassen. Aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage habe ich schließlich auf die Durchführung der Arbeiten verzichtet und den Kostenvoranschlag nicht unterschrieben. Nun habe ich von der genannten Firma eine Rechnung über 180 Euro für die Erstellung des Kostenvoranschlags erhalten. Ist das Unternehmen dazu berechtigt? 23/01/2023

Antwort von ULC

Seit einiger Zeit gibt mein Auto seltsame Geräusche von sich. Ich war besorgt und ging zu einer Werkstatt in der Nähe meines Wohnortes, um nachzusehen, ob es sich um ein Problem handelte. Dieser beruhigte mich, indem er mir versprach, dass er eine Diagnose durchführen und dann zu mir zurückkommen würde, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Ich war mir bewusst, dass die Analyse des Fahrzeugs kostenpflichtig sein würde, und erwartete lediglich eine Rechnung für seine geleisteten Stunden. Zu meiner Überraschung verlangte der Garagist jedoch, dass ich eine Rechnung begleiche, die nicht nur die ursprünglich angeforderte Dienstleistung, sondern auch den Austausch eines Teils des Motors umfasste, als ich mein Fahrzeug abholte und das Ergebnis zur Kenntnis nahm. Als ich den Garagisten um eine Rechtfertigung für diese Vorgehensweise bitte, obwohl er mich zuvor nie informiert oder meine ausdrückliche Zustimmung eingeholt hat, antwortet er mir einfach, dass sich dies als notwendig erwiesen habe. Hat er das Recht, so zu verfahren, ohne dass ich informiert wurde und meine Zustimmung gegeben habe?   11/10/2022

Antwort von ULC